Unsere Werte

Annehmen

Es ist unser Anliegen, den anderen in seinem “Anders-sein” stehen zu lassen. Wo durch unsere zwischenmenschlichen Unterschiede Missverständnisse und Verletzungen passieren, soll es Vergebung und Wiedergutmachung geben. Und noch darüber hinaus: die Freude am anderen soll überwiegen, inklusive all seiner Eigenheiten.


Einladen

Wir wollen, dass die Menschen wissen, dass sie bei uns willkommen sind. Im 15,7 herrscht ein offenes Klima für jeden, der Anschluss sucht. Komm doch rein, komm an! Das soll man uns abspüren.

Grenzen überwinden

Diese Freude am Anderen gibt den Menschen, die bei uns ein- und ausgehen, die Möglichkeit die eigenen Grenzen zu überwinden. Sie lässt es zu, auch mal auf seinen Anteil zu verzichten. Sie gibt dem anderen Raum und Freiheit, sich zu entfalten.



Interesse zeigen

“Wer bist du?” Es ist uns wichtig, unsere Besucher mit der Zeit richtig gut kennenzulernen. Bei uns soll die Sehnsucht nach dem “Gesehen werden” gestillt sein.

Ermutigen

Mehr Ermutigung, weniger Kritik. Im 15,7 wünschen wir uns eine Atmosphäre des Hinweisens auf die Dinge, die gelungen sind und der Ermutigung in den Dingen, die beim ersten Mal nicht so geklappt haben, wie man es sich gewünscht hätte.


Vertrauen schaffen

Die offene und interessierte Haltung unserer Mitarbeiter soll unseren Besuchern einen Vertrauensvorschuss geben. Dadurch werden die zwischenmenschlichen Hemmschwellen schneller abgebaut und es fällt den Besuchern leichter, sich zu öffnen. In jedem Fall dürfen sie wissen, dass ihre Geschichte gut bei uns aufgehoben ist.

Begeistern

Das gegenseitige Entdecken unserer Fähigkeiten soll uns zum Träumen inspirieren. Im 15,7 wollen wir gemeinsam lernen, auch von klassischen Wegen und Laufbahnen wegzudenken und zu Lebenskünstlern zu werden. Wir wollen mit unseren Besuchern überlegen, welche Schritte nötig sind zur Verwirklichung ihrer Träume.



Verstehen

Die Einzigartigkeit jedes Menschen fasziniert uns! Mit jeder Geschichte gehen Sehnsüchte einher, mit jeder Prägung ein anderes Potential und individuelle Werte. Wir wollen in unserem Gast entdecken, was er selbst vielleicht nie in sich gesehen hätte.